Schließen

Händler in Ihrer Nähe

Loading

Kichererbsen Wraps

Zutaten für 6 Wraps
Für den Teig
200 g Kichererbsenmehl
60 g Kartoffelmehl
450 ml Wasser
½ TL Salz
½ EL Öl
1 kleines Bund Schnittlauch
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
Öl für die Pfanne
Für die Füllung
50 g TischleinDeckDich
200 ml Gemüsebrühe
12 Stangen (ca. 500 g) grüner Spargel
2 Scheiben Kochschinken
4 Radieschen
30 g gemischter Blattsalat
20 g Bergkäse
Abrieb einer halben Bio Zitrone
Olivenöl
Balsamicoessig
Salz
Pfeffer
Zubereitung

Das Kichererbsenmehl, das Kartoffelmehl, Wasser und Öl in eine Schüssel geben und mit einem Rührbesen zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden. Schnittlauch, getrocknete Kräuter und Salz zum Teig geben und verrühren. Den Teig für 10 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit für die Wrapfüllung TischleinDeckDich in Gemüsebrühe nach Packungsanweisung zubereiten. Den grünen Spargel waschen und im unteren Drittel schälen. Die holzigen Enden abschneiden. Die Spargelstangen für 6 Minuten in Salzwasser kochen. Radieschen in kleine Stifte schneiden, Kochschinken in Streifen schneiden. Salat putzen und den Bergkäse reiben.

Die Wraps nach und nach hauchdünn in einer Pfanne mit etwas Öl ausbacken. Die fertigen Wraps im Ofen warm halten oder für den späteren Verzehr in ein feuchtes Küchentuch legen, damit sie elastisch bleiben.

Die einzelnen Wraps mit den Zutaten belegen und mit etwas Olivenöl und Balsamico beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronenabrieb bestreuen. Die Wraps einrollen, schräg halbieren und genießen.