27.08.2019

Kartonage statt Plastik

Unser Bürstensortiment zeigt sich jetzt in neuem Gewand

Ökologisch nachhaltig und schick im Design: die neuen Verpackungen der Jentschura Bürsten.

Ökologisch nachhaltig und schick im Design: die neuen Verpackungen der Jentschura Bürsten.

Die beliebten P. Jentschura Bürsten haben in puncto Verpackungsdesign ein frisches Erscheinungsbild erhalten: Alle Verpackungen unseres Bürstensortiments bestehen nun aus Kartonage statt aus Plastik. „Das ist ein wichtiger und richtiger Schritt für die Umwelt und zu mehr Nachhaltigkeit“, erklärt Firmengründer Dr. h. c. Peter Jentschura. Als neues Material wird ausschließlich Papier mit FSC-Zertifizierung für nachhaltige Forstwirtschaft verwendet.

Neben der umweltfreundlichen Verpackung sind nun sämtliche wichtigen Merkmale zu den Bürsten auf den ersten Blick ersichtlich: Vom Material über Anwendungshinweise bis hin zu nützlichen Tipps finden sich alle Infos auf den frisch gestalteten Kartonagen. Als besonderes Highlight ist je eine Ausstanzung im Karton integriert. Jentschura: „So kann jeder Kunde vor dem Kauf testen und tasten, welches Holz und vor allem welche Borsten individuell als angenehm empfunden werden.“ Quasi mit Fingerspitzengefühl. Da steht dem Wohlfühlfaktor nichts mehr im Wege!

Denn Bürstungen sind gut für Leib und Seele: Regelmäßiges Abbürsten sorgt für eine gut durchblutete und schön geschmeidige Haut. Bürstenmassagen, egal ob als Trocken- oder Nassbürstung, wirken sich positiv auf den Kreislauf und auf das Nervensystem aus. Die Haut wird in ihrer Funktion als Ausscheidungsorgan unterstützt und der Abtransport von Schadstoffen verbessert. Unser Bürstensortiment umfasst zahlreiche Bürsten, die entsprechend der zu bürstenden Körperpartie je nach individuellem Hautempfinden ausgewählt werden können.

Nähere Infos gibt es auf unserer Themenwelt „Bürstenmassagen“ und in unserer Broschüre „Bürsten in Ausscheidungsrichtung“.