19.06.2018

„Tag der offenen Tür“ bei P. Jentschura

Einen Tag lang hinter den Kulissen dabei sein

Seit nunmehr 25 Jahren produziert die Jentschura International GmbH traditionsgebunden am Standort Münster basische Körperpflegeprodukte, Lebensmittel und Textilien. Anlässlich des Firmenjubiläums laden wir zum „Tag der offenen Tür“ am 13. Oktober (10 bis 18 Uhr) in die Firmenzentrale in der Otto-Hahn-Straße 22 – 26 in Münster-Roxel ein.

Die Besucher erhalten hier die Gelegenheit, den Arbeits- und Produktionsalltag bei P. Jentschura mitzuerleben und die Produktion und Verwaltung zu besichtigen. Zudem sind Kostproben, Vorträge und ein buntes Familienprogramm rund um die Themen Säure-Basen-Haushalt, Ernährung, Regenerierung und Fitness geplant.

Darüber hinaus sind Firmengründer Dr. h. c. Peter Jentschura und die Mitarbeiter der Jentschura International GmbH vor Ort, um den Besuchern Fragen rund um die Firmengeschichte und die Philosophie von P. Jentschura zu beantworten.

Interview mit Johanna Kortenjann, Projektleiterin vom „Tag der offenen Tür“

Wer ist anlässlich des Firmenjubiläums zum „Tag der offenen Tür“ bei P. Jentschura eingeladen?

Jeder ist eingeladen! Wir richten uns mit der Einladung nicht nur an die Nachbarschaft, sondern an ganz Münster, beziehungsweise das Münsterland und darüber hinaus. In den vergangenen Jahren haben wir die Erfahrung gemacht, dass einige auch extra von weiter her anreisen. Das sind häufig Kunden der ersten Stunden, die die Jentschura Produkte seit ihren Anfängen nutzen und schätzen. Zudem ist es uns wichtig, den Tag für die ganze Familie zu gestalten. Daher planen wir auch ein buntes Programm für die Kinder.

Welche Erfahrungen wurden in den vergangenen Jahren beim „Tag der offenen Tür“ gemacht?

Für mich ist es bereits der dritte „Tag der offenen Tür“, den ich organisieren darf. Wir sind jedes Mal aufs Neue über das weitreichende Feedback überrascht und wurden in unseren Erwartungen bezüglich der Anzahl der Besucher immer übertroffen. Beim letzten Mal war es besonders schön. Da haben so viele Menschen den Weg zu uns gefunden, dass selbst Julius Jentschura, Enkel von Dr. h. c. Peter Jentschura, mitgeholfen hat. Mit vollem Einsatz hat er bei der Verköstigung MorgenStund' an die Besucher verteilt.

Warum öffnet Jentschura anlässlich des Firmenjubiläums seine Türen für Besucher?

Wir möchten die Leute dazu einladen, auch mal hinter die Kulissen zu schauen und die Produktionsabläufe genau kennenzulernen. Außerdem bietet sich so die Gelegenheit, auch die Menschen anzusprechen, die uns bisher noch nicht so gut kennen. In den angebotenen Fachvorträgen können sie sich über unsere Firmenphilosophie informieren und sich in den Verköstigungen selber von unseren Produkten und kreativen Rezeptideen überzeugen.

Worauf können sich die Besucher in diesem Jahr am „Tag der offenen Tür“ freuen?

Anlässlich des Jubiläums haben wir uns etwas ganz besonderes ausgedacht. Es wird eine Ausstellung zur Firmenhistorie von P. Jentschura geben. Die Besucher werden hier die Möglichkeit haben, Fundstücke, Fotos, Produktverpackungen der alten Stunde und alte Maschinen aus der 25-jährigen Firmengeschichte zu bestaunen.
Darüber hinaus werden Führungen durch die Produktionsräume und das Verwaltungsgebäude angeboten. Die Mitarbeiter aus der Produktion werden die Produkte an dem Tag live vor den Augen der Besucher produzieren. So können sie den Besuchern ihren Arbeitsplatz zeigen und die Rohstoffe, Maschinen und Abfüllung erklären. Hier wird auch deutlich, wie viel Handarbeit in unseren Produkten steckt.

Zudem wird es auch Führungen durch das Verwaltungsgebäude geben. Dieses wurde vor drei Jahren nach nachhaltigen Prinzipien erbaut. Als besonderes Highlight kann während der Führung zudem die Bibliothek von Dr. h. c. Peter Jentschura besichtigt werden.

Termin & Anfahrt

Der „Tag der offenen Tür“ bei der Jentschura International GmbH findet am 13. Oktober von 10 bis 18 Uhr in der Otto-Hahn-Straße 22 – 26 in Münster-Roxel statt.

Die Jentschura Zentrale ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und einfach zu erreichen: Der Bahnhof Münster-Roxel ist vom Münster Hauptbahnhof aus mit dem Zug über die Strecke Coesfeld (RB63) angebunden. Vom Bahnhof Münster-Roxel sind es nur wenige Gehminuten bis zur Jentschura-Zentrale. Mit dem Bus ist die Jentschura-Zentrale mit den Linien 1 und 10 zu erreichen. Ausstieg Raiffeisenstraße.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!